ISBN 978-3-03777-169-3
220 Seiten
2016
Format 15.0 x 22.5 cm
Broschiert

In den Warenkorb

SFr. 48.00 / € 39.00

Heft 42/2.2016

Die neue zweite Generation

Schweizerische Zeitschrift für Soziologie

Dieses Sonderheft vereint Originaltexte zur neuen Generation an Nachkommen von Einwanderern, welche aktuell in der Gesellschaft aufgrund ihrer Kompetenzen, Lebensstile und ihrer Lebensprojekte massgeblich zur Pluralität beitragen. Vier Beiträge widmen sich der schulischen und beruflichen Laufbahn dieser Migrantenkinder. Weitere Beiträge untersuchen Gruppenbildungen und entsprechende Abgrenzungen, die Einstellung und persönliche Haltung von Personen dieser Bevölkerungsgruppe, beispielsweise in Bezug auf Einbürgerung oder Partnerwahl. Weitere Themen sind das Auswanderungsverhalten, der Lifestyle sowie der Humor.
Diese Beiträge zeigen, in welchem Umfang sich strukturelle Gegebenheiten, soziokulturelle Dimensionen und Integrationsstrategien in Bezug auf die Umstände und Strategien der ersten Generation an Migrantenkindern unterscheiden, was eine Vielzahl neuer Fragen und Themen für die Aufnahmegesellschaft aufwirft.

Autoren/Herausgeber

HerausgeberInnen:
Sandro Cattacin, Professeur de Sociologie, Université de Genève
Rosita Fibbi, PhD, Forum Suisse pour l’étude des migrations, Université de Neuchâtel
Philippe Wanner, Professeur de Démographie, Université de Genève

Mit Beiträgen von:
Sandro Cattacin, Rosita Fibbi, Philippe Wanner, Georges Felouzis, Samuel Charmillot, Barbara Fouquet-Chauprade, Maarten Koomen, Christian Imdorf, Andres Gomensoro, Claudio Bolzman, Kerstin Duemmler, Janine Dahinden, Eva Mey, Ceren Topgül, Luca Preite, Ilka Steiner.