Sarah Schilliger

Sarah Schilliger, Soziologin, war von 2006 bis 2016 wissenschaftliche (Ober-)Assistentin und Lehrbeauftragte am Seminar für Soziologie an der Universität Basel (Promotion 2014). Seither weilte sie als Gastwissenschaftlerin am IMIS/Universität Osnabrück (2017) und an der York University/Toronto (2018) und ist seit 2017 Lehrbeauftragte am Master-Studiengang «Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession» in Berlin. Von 2016 bis 2018 koordinierte sie die Schweizer Fallstudie des SNIS-Projekts «New Plantations: Migrant Mobility, ‘Illegality’ and Racialisation in European Agricultural Labour». Ihre Forschungsschwerpunkte sind soziale Ungleichheitsforschung, Migration, (Urban) Citizenship, Care-Arbeit, soziale Bewegungen.

Books

Contributions