ISBN 978-3-03777-177-8
620 pages
2020
format 17.0 x 24.0 cm

Add to cart

SFr. 48.00 / € 43.00

Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik

Jean-Michel Bonvin, Valérie Hugentobler, Carlo Knöpfel, Pascal Maeder, Ueli Tecklenburg (ed.)

Die Sozialpolitik trägt massgeblich zur Wohlfahrt der Schweiz bei. Sie prägt den gesamten Lebenslauf und beeinflusst wesentlich die Lebensqualität der Bevölkerung. Ihre Ausgestaltung, Ziele und Auswirkungen hält das neuaufgelegte und völlig überarbeitete Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik ebenso fest wie historische, wirtschaftliche, soziale und rechtliche Bezüge. Weit über 250 ausgewählte Beiträge nehmen verschiedenste sozialpolitische Massnahmen und Zusammenhänge kritisch in den Blick und weisen auf Schweizer Besonderheiten, Handlungsbedürfnisse sowie aktuelle und zukünftige Herausforderungen für Politik und Gesellschaft hin. Auch liegt erstmals eine Gesamtschau der föderal geprägten Schweizer Sozialpolitik vor, die von Experten und Expertinnen aus Wissenschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft von drei der vier Sprachregionen der Schweiz verfasst wurden. In einer allgemein gehaltenen Sprache macht das neue Wörterbuch damit grundlegendes, forschungs- und praxisbasiertes Wissen zur Sozialpolitik über Sprachgrenzen hinweg für Laien und Fachpersonen zugänglich.

Authors/editors

Jean-Michel Bonvin, Professor für Sozialpolitik an der Universität Genf (UNIGE).

Valérie Hugentobler, Professorin an der Hochschule für Soziale Arbeit und Gesundheit (HETSL) in Lausanne.

Carlo Knöpfel, Professor für Sozialpolitik und Soziale Arbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW).

Pascal Maeder, wissenschaftlicher Projektleiter an der Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) und Leiter Wissenstransfer am nationalen Forschungsschwerpunkt LIVES.

Ueli Tecklenburg, ehemaliger Geschäftsführer der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS).