Gabriela Riemer-Kafka

Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaft und Promotion zum Dr. iur. an der Universität Zürich (1987) folgten Tätigkeiten als Rechtsberaterin an der Zürcher Frauenzentrale (1989–2004), Mitarbeiterin und spätere Chefredaktorin der Schweizerischen Zeitschrift für Sozialversicherung und berufliche Vorsorge (SZS, Bern), Ersatzrichterin an der AHV/IV-Rekurskommission des Kantons Zürich, Habilitationsschrift und Habilitation mit der venia legendi für Sozialversicherungs-, Privatversicherungs- und Arbeitsrecht (1999). Im Frühjahr 2004, nach Lehraufträgen an den Universitäten Fribourg i. Ue. und Bern (2000-2006), Berufung als ordentliche Professorin für Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht an die Universität Luzern (Emeritierung 2017). Schwerpunkt der Tätigkeit bilden nach wie vor Publizieren, Referate und Verfassen von Rechtsgutachten.

Bücher