ISBN 978-3-03777-037-5
352 Seiten
2006
Format 15.5 x 22.5 cm
Broschiert

In den Warenkorb

SFr. 48.00 / € 32.00

Monetarisierung der Freiwilligkeit

Referate und Zusammenfassungen der 5. Tagung der Europäischen Freiwilligenuniversität vom 30. bis 31.5.2005 in Luzern

Peter Farago, Herbert Ammann (Hrsg.)

Monetarisierung im Sinne einer geldmässigen Bewertung erbrachter Leistungen greift immer weiter um sich, auch beim freiwilligen Engagement. Die Europäische Freiwilligenuniversität (EFU) 2005 Luzern hat sich in Referaten und Workshops mit Fragen auseinandergesetzt, die sich aus dieser Entwicklung ergeben.

Insgesamt zeigt sich Skepsis gegenüber der Monetarisierung. Freiwilliges Engagement sehen praktisch alle ReferentInnen auch als Engagement, das ethischen, moralischen, religiösen oder gemeinnützigen Motivationen entspringt. Der Tagungsband hat den Charakter eines Handbuchs, das den Stand der Reflexion und Aktion im Bereich Freiwilligkeit und Monetarisierung widerspiegelt.

Autoren/Herausgeber

Peter Farago, Dr. phil., Sozialwissenschaftler. Mitgründer und Teilhaber Landert, Farago & Partner, Zürich. Präsident der Kommission «Forschung Freiwilligkeit» der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft und Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees der EFU 2005.
Herbert Ammann, Dr. phil., Soziologe und Sozialpädagoge. Geschäftsleiter der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft. Mitglied des Präsidiums der Europäischen Freiwilligenuniversität 2005 in Luzern und Vorsitzender ihres wissenschaftlichen Komitees.