ISBN 978-3-03777-130-3
296 Seiten
2014
Format 15.5 x 22.5 cm
Broschiert

In den Warenkorb

SFr. 39.00 / € 29.00

Vielfältig alltäglich: Migration und Geschlecht in der Schweiz

Passagen - Forschungskreis Migration und Geschlecht (Hrsg.)

Der Sammelband «Vielfältig alltäglich» bietet einen Einblick in aktuelle Studien zu Geschlecht und Migration in der Schweiz. Im Zentrum der Beiträge steht eine Perspektive, die unterschiedliche soziale Differenzen verschränkt und so vielfältige Konstellationen sozialen Handelns und Aushandelns rekonstruiert. Migration wird hier als etwas Alltägliches dargestellt: ein Alltag, den es zu untersuchen lohnt. Das Buch fächert die Themenvielfalt einer geschlechtersensiblen Migrationsforschung auf, knüpft an internationale Forschungstraditionen an und inspiriert damit auch zu neuen Fragestellungen.

Autoren/Herausgeber

«PASSAGEN – Forschungskreis Migration und Geschlecht» ist ein interdisziplinärer akademischer Verein von Forschenden, die sich mit Theorie, Empirie und Praxis am Schnittpunkt von Migration und Geschlecht befassen. Der Verein versteht sich als akademisches Kompetenz-Zentrum für Migration und Geschlecht und dient dem gegenseitigen Meinungs- und Informationsaustausch sowie der Netzwerkpflege gegen innen und aussen. Aus den Aktivitäten des Forschungskreises PASSAGEN entstehen zudem Forschungsprojekte und Publikationen. Weitere Informationen unter www.passagen.ch.

Mit Beiträgen von Bettina Dausien, Paul Mecheril, Nadia Baghdadi, Yvonne Riaño, Raphaela Hettlage, Cecilia Speranza, Silvia Büchi, Martina Koch, Pascale Herzig, Luzia Jurt, Yvonne Weigelt-Schlesinger, Karin Tschirren, Remo Ankli, Anja Sieber Egger, Eva Soom Ammann, Karin van Holten, Marina Richter.