Ruedi Epple

Ruedi Epple studierte Politologie, Soziologie sowie Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Bevor er bei der Forschungsstelle Baselbieter Geschichte und beim Bundesamt für Statistik wissenschaftlich tätig wurde, arbeitete er beim Schweizerischen Gewerkschaftsbund sowie bei der Entwicklungsorganisation terre des hommes schweiz. Von 2006 bis 2017 war er Lektor im Studienbereich Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit der Universität Freiburg (CH). Heute forscht er zur Settlementsbewegung und arbeitet als Freiwilliger im Flüchtlingsbereich sowie in einem Projekt der solidarischen Landwirtschaft.

Bücher